SV-Maischeid (Home)
• Vorstand >
• Satzung PDF >
• Mitgliedschaft PDF >
• Impressum >
• Linkliste >
• Freunde & Förderer >
• Bilder >
• Vereins-Historie >



1923
Ein "Millionenclub" wird gegründet.
Am 8. April 1923 versammelten sich in der Gastwirtschaft Brüse in Großmaischeid,
14 Männer, um einen Sportverein zu gründen:
Karl Schlöffel, Peter Neitzert, Jakob Dohr, Karl Watzenhahn, Josef Wagner (Holle Jussep) Adolf Thomas, Anton Weber (Allwisse Dunn), Heinrich Schumann, August Merkelbach, Hugo Sebastian, Johann Klaßmann, Peter Spohr (Merkelbachs Pitter), und Leo Wagner (Koks Leo).
Auf der ersten Mitgliederversammlung im schiksalsschweren Inflationsjahr 1923
waren 86 männliche Mitglieder anwesend. Der Beitritt kostetet einmalig 1000 Mark
Der Monatsbeitrag wurde auf 1500 Mark festgelegt.
So war dieser Verein in diesen harten Zeiten Millionär. Allerdings nicht alleine, denn für einen Anzug musste 4 - 5 Millionen hinlegen. Ein Arbeitspferd kostete nahezu 100 Millionen.
Laut Statuten hatte jedes Mitglied eine Anzahl von Pflichten: Jeden Monat musste man einmal zur Mitgliederversammlung erscheinen. Wer dreimal unentschuldigt fehlte, flog ebenso aus dem Verein, wie derjenige der mit Monatsbeiträgen im Rückstand war oder dem Ansehen des Vereins geschadet hatte.

Wird fortgesetzt!

Hinweis und Bitte:
ein Mauskript bis 1983 liegt vor, jedoch müsste dies noch in digital-Text umgeschrieben werden
Wer sich dieser Aufgabe gewachsen fühlt und uns den Text abschreibt - bitte melden!
Danke für Eure Hilfe

e-mail an die Redaktion